Viertelkreis Duschen & Ausführungen

Viertelkreisduschen sollte man bei einem kritischen Vergleich der Duschkabinen Bauformen nicht vergessen. Denn Sie passen in fast jedes Bad, werden in allen möglichen Bauformen produziert und sind zudem noch harmonisch im Badezimmer zu integrieren.

Dabei nehmen Viertelkreisduschen in der Regel wenig Platz ein und sind mit einer Drehtür oder Tür genauso zu erhalten, wie Duschen mit 2 Drehtüren oder sogar mit 2 Schwingtüren. Das ist schon mal ein eklatanter Vorteil, bei dem sich die räumlichen Gegebenheiten egalisieren.

Doch zuerst sollte man die innenarchitektonische Planung des Badezimmer abgeschlossen haben. Dabei sollte man die Badmöbel nicht vergessen. Sie sind ein wesentlicher Aspekt im Bad.
 
Natürlich sind Viertelkreis Duschabtrennungen in den verschiedenartigsten Konstruktionen unterwegs. Da ist, wie oben schon erwähnt, der Klassiker mit 1 oder 2 Türen. Aber auch Specials, wie die Viertelkreis Duschkabine mit Schiebetür bzw. Gleittür. Doch passen Sie auf, Schiebetüren Viertelkreis Duschkabinen haben einen eklatanten Nachteil, die Durchgangsbreite ist bei weiten nicht so groß, wie bei den Varianten mit den Drehtüren. Schon während der Planung sollte man sich das zu Herzen nehmen.

Passende Maße für Ihre Viertelkreisdusche

Doch was hilft schon die richtige Form und Ausführung der Viertelkreis Dusche zu bestimmen, wenn die Maße zum Problem werden. Dadurch integriert sich die Dusche später optisch in die Gesamterscheinung des Bades und es ergibt sich ein harmonischer Gesamteindruck.

Viertelkreis Duschkabinen werden ab 80 x 80 cm zwar angeboten, doch Duschen mit 90 x 90 cm oder gar 100 cm Schenkelbreite sind schon die meist eingesetzten Duschkabinen. Der Vollständigkeit halber seien auch asymetrische Viertelkreis Duschen mit 90 x 80 cm oder auch 100 x 90 cm. Dabei sind die Halbkreis Duschen in vielen Bauformen passend zu kaufen.

Ein schönes Beispiel für Viertelkreisduschen bietet der Hersteller HSK mit den Serien Premium Softcube oder Atelier.

 

 

Vergesst mir nicht die Accessoires

Passende Accessoires für die Viertelkreis Dusche

Wie oben schon ausgeführt stellt sich das Platzangebot in Viertelkreisduschen als nicht so üppig heraus. Deshalb sollten Sie auch einen starken Augenmerk auf die passenden Accessoires bei einer Viertelkeis Dusche lenken.

Dabei sollten Sie nicht nur an die üblichen Badaccessoires denn, sondern auch an Duscharmaturen und Duschsets, die auch in der Viertelkreis Dusche Platz finden.

Um solche Probleme zu entschäften, bietet der Hersteller HSK gleich die passenden Duschsets mit an. ;eistens übrigens in chrom, werden doch auch die Echtglasduschen mit Profilen bzw. Türbeschlägen in chrom ausgestattet. Dabei stehen eben nicht nur die verschiebbare Handbrause im Vordergrund, sondern auch komplett Duschpaneels mit großer Kopfbrause.

All das hat tatsächlich auch seine Höhe. Deswegen empfehlen wir Ihnen im Badshop auch nur Duschkabinen mit 200 cm Höhe. Sonst werden Sie zum Outdoor Duscher und hinterher zum Outdoor Wischer. Das muß doch nicht sein.

 

Deshalb nochmal zur Modellauswahl:

Viertelkreisduschen findet man in den Produktportfolios vieler Bad-Einrichter. Der Hersteller HSK bietet eine besonders große Modellauswahl. Die verschiedenen HSK Duschkabinen, wie die beliebte -Serie HSK K2, können in unserer Ausstellung sogar vorab begutachtet werden. Das erleichtert die Kaufentscheidung wesentlich und gibt die Möglichkeit einer individuellen Beratung.

schließen
 
viertelkreis-duschkabine-dusche-halbkreis

Komfort & Viertelkreis Duschkabine

Hier steht der Eine der beliebtesten Formen einer Duschkabine ist der Viertelkreis. Sie bieten einen komfortablen Ein- und Ausstieg und angenehme Bewegungsfreiheit beim Duschen. Dazu kommt eine dekorative Optik der Front, die durch eine große Auswahl an Tür- und Rahmenarten ganz dem persönlichen Geschmack angepasst werden kann. Ein weiteres Argument für die Viertelkreis Dusche ist der platzsparende Einbau in einer Ecke des Badezimmers, der auch in kleinen Räumen problemlos möglich ist.

Einstiegs- und Türarten für Viertelkreis Duschen

Bei den Viertelkreis Duschabtrennungen sind die Einstiegs- und Türfront geschwungen und lassen unterschiedliche Konstruktionsformen für den Einstieg zu. Die Türformen können sich neben der optischen Erscheinung und dem persönlichen Geschmack an das Platzangebot anpassen. Einzeltüren erlauben einen sehr bequemen Einstieg und brauchen verhältnismäßig viel Platz beim Öffnen und Aufschwingen. Mit einer Doppeltür wird dieser Platzbedarf durch die kürzeren Türblattlängen geringer. Schwingtürvarianten haben den Vorteil, dass sie nur geringe Stegbreiten an den Seiten der Duschkabinenverkleidung benötigen und daher eine breite Einstiegsfläche benötigen.

Bei Viertelkreis Duschen mit Falt- und Schiebetüren ist der Platzbedarf minimiert oder kann vollständig verhindert werden. Falttüren lassen sich ein- oder zweiseitig wie eine Ziehharmonika zusammenschieben. Die Falttechnik führt zu einer Einzelelementtiefe, die nur wenige Zentimeter "nach vorne übersteht" oder komplett nach innen in die Duschkabine klappt. Bei einer Schiebetür ist kein räumlicher Platzbedarf notwendig. Allerdings müssen die seitlichen Stege der Duschkabine die Breite des Türblattes haben, sodass üblicherweise zweiteilige Gleittüren mittig angebracht sind.


Glasarten und Bearbeitung

Duschkabinen werden aus drei unterschiedlichen Glasarten hergestellt, die alle den Sicherheitsanforderungen für Bruchsicherheit entsprechen. Als Echtglas bei der Duschen Viertelkreis wird Einscheiben- oder Verbundsicherheitsglas eingesetzt, alternativ gibt es auch Ausführungen aus schlagfestem Kunststoffglas aus Acryl. Je nach persönlichem Geschmack kann die Kabine aus sichtklarem Glas gefertigt sein oder teil- oder vollsatiniert sein. Satinierte Streifen sind eine beliebte Veredelungstechnik, die zudem die Sichtbarkeit des Glases erhöhen. Das kann beispielsweise in Haushalten mit Kindern wichtig sein, um ein "Auflaufen" auf die geschlossene Tür zu verhindern. Vollsatinierte Duschen Viertelkreis lassen nur einen schemenhaften Durchblick zu, aber bleiben vollständig lichtdurchlässig.


Profile und Rahmen bei Viertelkreis Duschen

Bei der Auswahl der Verglasung und der Türen für eine Duschen Viertelkreis kann eine rahmenlose Konstruktion gewählt werden. Bei dieser Konstruktionsart sind bei Schwing- und Klapptüren nur die Türscharniere und der Bedienungsgriff sichtbar. Schiebetüren in gleitender Funktion können ohne sichtbare Bauteile in die untere und obere Laufschiene der Duschkabine eingehängt werden. Elegante Profile bestehen aus Leichtmetall wie Aluminium und können eloxiert, verchromt oder farbig lackiert sein. Beliebt sind Rahmen mit Magnetverschlüssen und grifffreundlichen Bedienungselementen wie vertikalen Öffnungsbügeln.


Barrierefreiheit und Duschkabinengröße

Ein Duschen Viertelkreis kann mit oder ohne Duschtasse angelegte werden. Auf eine ebenerdige Fliesenfläche kann eine Duschen Viertelkreis aufgesetzt werden und einen barrierefreien Zutritt ermöglichen. Dafür sind allerdings Schwingtüren ohne untere Führungsschiene notwendig. Als übliche Standardmaße haben Duschen Viertelkreis für eine Einpersonendusche einen Radius von 55 oder 60 Zentimetern, was bei einer Schiebetür eine Einstiegbreite von etwa fünfzig und bei einer Schwingtürkonstruktion von etwa achtzig Zentimetern ermöglichen.Die üblichen Schenkelmaße bei den Viertelkreis Duschen sind 90 x 90 cm, 100 x 100 cm oder als asymetrische Dusche 75 x 90 cm.

Die Duschkabinenhersteller bieten im Arcom Center Badshop auch größere und kleiner Maße als Maßanfertigungen an.

 

 

   Warenkorb

Ihr Warenkorb ist leer.

   Merkzettel

Ihr Merkzettel ist leer