Zeige 1 bis 4 (von insgesamt 4 Artikeln)

Duschwanne mit Rinne - Schon gesehen im Bad?

Eine Duschwanne mit Rinne ist eigentlich die logische Weiteerentwicklung der üblichen Duschwannen im Bad. Sie kennzeichnen sich mit einer parallelen Ablauffläche der Duschwanne, meistesn Acryl oder Stahl Email als Grundmaterial, und einer eingearbeiteten Duschrinne über die gesamte Ablauffläche der Duschwanne. Damit erfolgt die Entwässerung einer Duschwanne mit Rinne über die gesamte Breite der Duschtasse. Das hat vor allem bei den superflachen Duschwannen eine eklatanten Vorteil, ist doch die Wasseraufnahme im Ablaufsystem bei einer Duschwanne mit integrierter Rinne um ein wesentliches höher als bei einer Standard Duschwanne. Damit kommt man auch mit sehr geringen Gefälllle von 1 oder 2 % in der Dusche aus.

Der 2. wesentliche Vorteil ist aber, daß die Duschrinne schon im Werk wasserdicht in die Duschwanne integriert wurde. Ein Wasserschaden durch falschen Einbau damit ausscheidet. Man muß quasy nur die Rinne nach dem Einbau auf die Duschwanne legen. Und schon ist man auf der sicheren Seite. Ihre Versicherung wird es Ihnen danken.

Maß halten bei der Duschwanne mit Rinne

Nun gut, die Maße ergeben sich erst mal selbst im Bad. Meist ist man da ganz schön beengt. Deshalb werden auch bei Rinnen Duschwannen oft Größen von 90 x 90 cm oder 100 x 100 cm eingesetzt. Erst spärlich geht es dann aufwärts. Clever einbauen kann man auch rechteckige Duschwannen mit Ablaufrinne. Sie nutzen den vorhandenen Platz im Bad vorüglich aus. Durchgesetz haben sich in letztet Zeit Duschwannen mit 90 x 100 cm oder etwas opulenter Duschwannen mit Rinnen von 90 x 120 cm. Die passende Duschabtrennung, die zudem vom Stil dazu passt, finden Sie bei HSK Atelier. Modern und puristisch sollte es dann schon sein.

schließen
 

   Warenkorb

Ihr Warenkorb ist leer.

   Merkzettel

Sie haben noch keine Artikel auf ihrem Merkzettel.

   Kategorien

   Filter