Zeige 1 bis 1 (von insgesamt 1 Artikeln)

Der Spiegelschrank im Badezimmer - Carina macht`s

Wer braucht Ihn nicht? Wenige unserer Zeitgenossen verzichten auf unseren Spiegelschrank und setzen lieber einen Spiegel im Bad ein. Die Beweggründe mögen vielschichtig sein. Ein`s ist aber völlig klar. Die Nachteile überwigen definitiv. Warum ist das so?

Wir werden am Beispiel des Pelipal Carina Spiegelschrank den Unterschied herausstellen.



Warum ein Spiegelschrank im Bad? - Wir lösen es auf

Beachten wir zuerst einmal die Beleuchtung eines Spiegelschrank. Bedingt durch den vorhandenen Korpus kann man größere und damit auch leistungsfähigere Leuchten bzw. Leuchtmittel verwenden. Egal ob man dabei LED Leuchten, Halogenleuchten (wie hier beim Carina Spiegelschrank) oder Power Leuchten einsetzt, die Leuchtintensität ist wesentlich höher als bei einem Spiegel. Somit auch das Gesichtsfeld besser ausgeleuchtet. Ein Pluspunkt in Bädern, die ja sowieso notorisch unterbeleuchtet sind.

Der nächste Aspekt - Wohin mit den Badutensilien?

Jedem ist klar, daß die Anzahl der Utensilien im Bad immer größer wird. Vom Epiliergerät, der elektrischen Zahnbürste oder den Färbemitteln. Alles Dinge die man so mal braucht. Und das noch bei den doch relativ kleinen Bädern ohne einem Spiegelschrank, zentral am Waschbecken verstauen, gleicht schon einem Wunder.

Wie leicht geht das mit bei einem Spiegelschrank. Tür auf und weg damit.



Gut strukturiert und mit viel Stauraum ausgestattet, der Carina Spiegelschrank. Und sollten Sie mal höhere Parfümflaschen verstauen, dann verstellen Sie die variablen Glaseinlegeböden.

   Warenkorb

Ihr Warenkorb ist leer.

   Merkzettel

Sie haben noch keine Artikel auf ihrem Merkzettel.

   Kategorien

   Filter